Rezept der Woche

Chinesische Nudeln

Zutaten:

Misu-Nudeln

Paprika 

Karotte

Pak-Choi

Soya-Sauce

Sweet-Chili-Sauce

Paprika-Gewürz

Ingwer-Gewürz

  1. Das Gemüse in dünne Streifen schneiden und mit etwas Öl anbraten.
  2. Die Nudeln währenddessen 5min in einem Topf kochen.
  3. Die Nudeln abgießen und zu dem Gemüse dazugeben.
  4. Alles mit den Saucen würzen und mit Ingwer und Paprika-Gewürz abschmecken.

Erdnuss-Bananen-Shake

Fotos: Kim-Lara Bock

Zutaten:

1/2 Glas Pflanzenmilch (z.B. Haferdrink)

1-2 Esslöffel Erdnussbutter 

1 Banane

  1. Alle Zutaten in einen hohen Behälter geben.
  2. Die Zutaten ordentlich pürieren.
  3. Fertig ist dein veganer Proteinshake ohne Zusatzstoffe

Ingwershots

Fotos: Kim-Lara Bock

Zutaten:

Ingwer (je nachdem wie scharf man es möchte)

1-2 Äpfel

1 Zitrone (Bio, sonst ohne Schale verwenden)

2-3 Esslöffel Agavendicksaft 

750 ml Wasser

(Kurkuma)

  1. Alle Zutaten klein schneiden und in eine große Schüssel tun.
  2. Das Wasser hinzugeben.
  3. Alles gut pürieren bis keine Klumpen mehr da sind.
  4. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und die im Sieb geblieben Masse ausquetschen.
  5. Die Shots in eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Blumenkohl-Curry

Fotos: Lena Kasprick

Zutaten:

- Reis

- 1 Chilli

- 1 Knoblauchzehe

- 1 Dose Kokosmilch

- 1 Blumenkohl

- 100-200g Erbsen

- bei Bedarf vegane Schnitzel

- Curry, Salz, Cayenne Pfeffer und Chilliflocken (je nach gewünschter Schärfe)

 

Zubereitung:

1. Den Reis nach Packungsanweisung kochen.

2. Chilli und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden.

3. Chilli und Knoblauch in etwas Öl anbraten.

4. Kokosmilch hinzufügen und gut würzen.

5. Den Blumenkohl hinzufügen und gegebenenfalls noch mit Wasser strecken so dass fast der ganze Blumenkohl mit Soße bedeckt ist. Ca. 10 min kochen lassen bis der Blumenkohl gar ist.

6. Die Erbsen hinzugeben und 2 min mit köcheln lassen. 

7. Wer mag kann sich noch vegane Schnitzel dazu anbraten.

einfache Maultaschenpfanne

Fotos: Lena Kasprick

Zutaten für 4 Personen:

- 1 Zwiebel

-2 Knoblauchzehen

- ca. 700g vegane Maultaschen

- Gemüse nach Wahl (z.B. Paprika, Zucchini und Möhren)

- 500ml passierte Tomaten

- Salz, Pfeffer, italienische Kräuter und Basilikum

 

Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Die Maultaschen in Streifen schneiden und das Gemüse in Würfel schneiden.

2. Zwiebeln und Knoblauch in Öl andünsten.

3. Die Maultaschen dazugeben und anbraten bis sie leicht braun werden.

4. Das Gemüse hinzufügen und einige Minuten mit anbraten.

5. Passierte Tomaten unterrühren und evtl mit etwas Wasser die Soße strecken.

6. Schließlich alles mit den Gewürzen abschmecken und servieren.

vegane Schnitzel mit Spargel und Pommes

Fotos: Kim-Lara Bock

Zutaten:

grüner Spargel

vegane Schnitzel

Kartoffeln

Olivenöl 

Margarine 

Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika)

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen und dann in etwas dickere Streifen schneiden.
  3. Die Pommes in einem Handtuch abtrocknen, damit sie später schön kross werden.
  4. Die Pommes in eine Schale geben, mit etwas Olivenöl begießen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Dann auf ein Blech geben und für 30-35 min in den vorgeheizten Ofen geben.
  5. Während die Pommes im Ofen sind, den Spagel schälen und die Enden abschneiden. Ihn dann in vier Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Wasser kochen lassen.
  6. Wenn das Wasser verkocht ist, den Spargel in etwas Margarine anbraten und würzen.
  7. Die veganen Schnitzel in einer Pfanne mit Margarine anbraten.

Guten Appetit🌱💕

vegane Lasagne

Fotos: Kim-Lara Bock

Zutaten für Sauce:

Tomaten fein gehackt 400g (man kann auch mehr nehmen)

eine Packung veganes Hack

zwei Zwiebeln 

drei kleine Karotten

Soyasauce

Pfeffer

Paprika-Gewürz

Oregano 

Basilikum 

 

Zutaten für Béchamel-Sauce:

vegane Butter oder Magarine

Pflanzendrink

Mehl

Muskat

Salz 

Pfeffer 

 

Lasagneplatten (ohne Ei)

Veganer Streukäse

 

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Zwiebeln und Kartoffeln schneiden und in Öl anbraten.
  3. Das vegane Hack hinzugeben, kurz anbraten und dann die gehackten Tomaten hinzugehen.
  4. Das ganze kochen lassen und würzen. 
  5. In einem kleinen Topf eine Mehlschwitze machen und mit dem Pflanzendrink eine Béchamel-Sauce daraus machen und diese würzen.
  6. Eine große Form mit Margarine einfetten und Nudeln und die beiden Saucen schichten.
  7. Das ganze mit veganem Streukäse bedecken und für 30-40 min in den Ofen stellen.

 

Die NAJU vor Ort

Finde im NAJU-Terminkalender heraus wann und wo was stattfindet. Ihr wollt einen NAJU-Termin melden? Dann seid ihr hier auch genau richtig. 

 

Bilder in Header von Andrea Goike, Sina Joswig, Matthias Freter

Newsletter-Anmeldung

Die Naju im Web

NAJU (Naturschutzjugend) Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle

Alleestraße 36

30167 Hannover

Telefon:  0511 9110530